Wie Sie Ihre Webseite mit den Augen von Google sehen können

Como Ver Su Sitio Web Desde Los Ojos De Google: Explorar Como Un Googlebot

Wie Sie Ihre Webseite mit den Augen von Google sehen können

Heute möchte ich Ihnen ein sehr hilfreiches Tool vorstellen, welches in den Google Webmaster Tools verfügbar ist. Es gibt in den Webmaster Tools zwar eine Menge großartiger Ressourcen, aber ich werde mich auf Fetch as Google fokussieren. Dieses Tool ist einfach zu nutzen und extrem nützlich und hilfreich für alle Webseitenbetreiber, die eine bestehende Homepage grundüberholen oder eine komplett neue erstellen wollen.

Mit Fetch As Google starten

Der Vorgang, um Fetch as Google zu nutzen, ist sehr einfach. Sobald Sie die Webmaster Tools für Ihre Webseite verifiziert haben, greifen Sie auf den Crawl-Bereich zu und wählen „Fetch as Google“ aus.

Sobald Sie dort sind, können Sie Ihre Webseiten so anschauen, wie Google es tut. Dadurch können Sie auch sehen, wie Google Ihre mobile sowie Ihre Desktop-Seite sieht.  Als Betreiber der Webseite können Sie so sicherstellen, dass Google alles auf Ihrer Seite korrekt sehen kann.

Eventuelle Probleme mit mobiler Optimierung

Wenn Sie sich eine Webseite anschauen und diese nicht korrekt angezeigt wird, dann müssen Sie sie neu einrichten. Fetch as Google gibt Ihnen auch einen Einblick darauf, wie Google die mobile Version Ihrer Webseite sieht. Mit dem kürzlich eingeführten Google Update Mobilegeddon ist es nun ein Leichtes sicherzugehen, dass Ihre Seite auch für mobile Nutzer – und dies ist elementar wichtig – zugänglich ist.

Nachdem Sie all die Seiten auf Ihrer Webseite aufgezeigt und bearbeitet haben, können Sie diese an den Google Index übergeben. Dies ist eine Abkürzung des normalen Google-Indexierungsprozesses und bringt Ihre Seite in den Suchmaschinen schneller nach vorne.

Siehe Foto (unten) für ein Beispiel zur Desktop-Webseite.

webmaster tools fetch

Google hat das Folgende über das Tool verlauten lassen:

“Wenn Sie auf diese Art eine URL einreichen, dann wird der Googlebot diese meist innerhalb eines Tages crawlen. Wir werden sie dann für die Aufnahme in unseren Index in Erwägung ziehen. Bitte beachten Sie, dass wir nicht garantieren, dass jede URL auf diese Art indexiert wird; wir nutzen auch weiterhin unsere normalen Vorgänge – genau wie bei den URLs, die wir über andere Wege entdecken -, um zu bewerten, ob eine bestimmte URL zu unserem Index gehört.”

So wie bei den meisten Tools, die es so gibt, ist auch hier nichts zu 100 % garantiert, aber es gibt Ihnen einen Weg, um Prozesse schneller durchzuführen, wenn Sie Änderungen an Ihrer Seite machen oder eine neue erstellen wollen. Sie können auch Google bitten, jeden Link auf der Seite zu crawlen, um schnell Ihre ganze Seite bei Google einzureichen. Dadurch erhalten Sie schneller die gewünschten Ergebnisse, damit Ihr Unternehmen erfolgreich wird.

Tags:
Boostability
[email protected]