Wie entferne ich meinen Namen und meine Daten aus Google und YouTube?

How Do I Remove My Name and Information from Google and YouTube?

Wie entferne ich meinen Namen und meine Daten aus Google und YouTube?

Update: Google Webmaster Tools (GWT) nennt sich jetzt Google Search Console. Alles ist genau wie vorher, nur der Name hat sich geändert. Das liegt daran, dass Webmaster nur eine von vielen Gruppen sind, die GWT nutzen.

Manchmal finden Sie einen Artikel, der über Sie geschrieben wurde. Wenn Sie sich selber googlen und etwas Negatives finden, dann kann dies viel Stress verursachen.  Hier ist ein Beispiel von einer solchen Erfahrung, die mir vor Kurzem zugetragen wurde:

Ich habe mein Facebook-Konto gelöscht, aber mein Name und Benutzername (welchen ich überall verwende) werden noch angezeigt, wenn man auf Google danach sucht. Auch habe ich mein YouTube-Konto gelöscht, aber die Kommentare von anderen erscheinen immer noch mit meinem Namen angefügt. Ich möchte dies unbedingt löschen, weiß aber nicht wie. Ich werde niemals wieder zu Facebook oder YouTube gehen. Ich möchte alles gelöscht haben – vor allem die Kommentare mit meinem Namen.

Ich habe gefragt, warum die Person aus dem Google-Index verschwinden möchte. Des Weiteren habe ich gefragt was sie unternommen hat, um sich in eine Situation zu bringen, in der sie ihre Informationen entfernt haben will. Die Antwort war interessant:

Ich habe nicht wirklich etwas Schlimmes gemacht. Ich habe lediglich im Kommentarbereich bei den YouTube-Videos einer Person geantwortet. Dieser Person gefiel meine Antwort nicht und sie hat meinen Namen herausgefunden. Ich nehme mal an über Facebook, wegen meines Benutzernamens, wo ich eine E-Mail-Adresse nicht löschen oder verstecken kann. Ich denke, ich sollte lieber vorsichtig sein, was ich dort sage – wird alles kopiert und ins Internet gestellt? Ich verstehe nicht, wie das alles abläuft. Jedenfalls habe ich meinen Namen beim Video entfernen lassen, indem ich YouTube und die anderen Video-Anbieter kontaktiert habe. Wenn es Monate dauert, bis diese Daten aus dem Google-Cache entfernt sind, dann sind das schlechte Nachrichten für mich.

Diese Person hatte zwei wesentliche Probleme:

  1. Von einem Marketing-Standpunkt aus kann dies dem Image sehr schaden. Sie müssen immer schnell handeln, um negative Berichte über sich und Ihr Unternehmen in den Griff zu bekommen.
  2. Auf der persönlichen Ebene wurde die Person zudem von einer anderen Person, die auch die E-Mail-Adresse herausgefunden hat, bedrängt.

Sie müssen sich immer im Klaren darüber sein, dass alles, was Sie ins Netz stellen, gegen Sie verwendet werden kann, egal ob gerechtfertigt oder nicht. Die beste Art, sich darauf einzustellen, ist, schon aufmerksam in Bezug darauf zu sein, was Sie überhaupt im Internet veröffentlichen.  Sollten Sie sich in einer Situation wie diese Person befinden, dann gibt es einige Dinge, die Sie dagegen unternehmen können.

Bitte beachten: Sollten Sie das Gefühl einer echten Bedrohung haben, dann sollten Sie zunächst die Polizei vor Ort verständigen.

Die Inhalte auf YouTube entfernen

Meistens ist es am besten und einfachsten, den Täter direkt zu kontaktieren. Oft merken die Menschen gar nicht, dass andere ein Problem mit den Inhalten haben können. Wenn Sie sich jedoch nicht gut dabei fühlen, die Person direkt anzusprechen, oder sie antwortet Ihnen nicht, dann können Sie formellere Schritte einleiten.

Wenn Sie Inhalte auf formellem Weg entfernt haben möchten, dann müssen Sie bei YouTube ein Formular zur Beschwerde wegen der Privatsphäre ausfüllen. In den meisten Fällen kontaktiert YouTube dann das Konto des Täters. Keine Sorge, YouTube wird Ihre persönlichen Daten nicht weiterreichen und der Täter wird nicht erfahren, dass Sie das Formular ausgefüllt haben.

Bitte beachten Sie: Wenn es sich um eine Verletzung des Urheberrechts handelt, dann müssen Sie eine Beschwerde zum Urheberrecht ausfüllen.

Eine Seite aus den Google-Suchergebnissen entfernen

Wenn Sie eine Seite entfernt haben möchten, dann muss dies der Webmaster erledigen. Google ist eine Suchmaschine, aber eine Suchmaschine kontrolliert nicht die Inhalte des Internets, daher kann sie die Seite nicht entfernen. Google kann zwar die Seite aus den Suchergebnissen fernhalten, aber sofern der Webmaster die Seite nicht komplett aus dem Netz nimmt, wird sie immer noch irgendwo zu finden sein. Wenn Sie der Webmaster sind, dann können Sie die URL in den Webmaster Tools entfernen.

Wenn Sie den Webmaster kontaktieren und die Webseite dennoch nicht entfernt wird, dann können Sie dagegen hiermit juristische Schritte einleiten.

Auf jeden Fall können Sie hier die Inhalte aus den Suchmaschinen entfernen lassen, sobald die Seite entfernt wurde; das gilt auch für sogenannte Snippets und den Cache. Wenn Sie auch nicht wollen, dass Bilder bei einer Google-Bildersuche auftauchen, dann sehen Sie sich dies hier an.

Ihre Präsenz in den Suchmaschinen

Wenn Sie etwas sagen, dann wird dies bei Google angezeigt, sofern es auf einer Webseite, in einem Forum oder sogar als Kommentar bei YouTube auftaucht. Bedenken Sie also, dass es einige verrückte Menschen gibt, die gerne extrem sind. Ich wollte schon so oft etwas schreiben und habe es dann doch nicht getan, denn mein Gedanke war „Will ich, dass dies mit meinem Namen in Verbindung gebracht wird?“. Vergessen Sie nicht, dass es viel Zeit in Anspruch nehmen kann, um Ihre Präsenz im Internet zu entfernen.

Wenn Sie Ihre Webpräsenz steigern wollen, um über den negativen Berichten oder Inhalten über Sie zu stehen, dann müssen Sie eine gute SEO-Strategie anwenden. Ein guter SEO-Plan kann Ihnen oder Ihrem Unternehmen dabei helfen, die negativen Ergebnisse zu übertreffen. Sollten Sie Hilfe zu verschiedenen SEO-Strategien benötigen oder mehr erfahren wollen, dann schauen Sie sich diese Videos an.

Tags:
Boostability
[email protected]