Skip to content

Es gibt nichts, das wir Marketer mehr lieben als eine einfache Optimierung, und Facebook scheint hart daran zu arbeiten, die Nutzung seiner Werbeplattform mit einer leichten Aktualisierung der Oberfläche und einfach durchzuführenden Strategien zu ergänzen.

DIE EINRICHTUNG VON FACEBOOKS NEUER LOOKALIKE AUDIENCE

Für diejenigen, die mit Facebook-Werbung vertraut sind: Vielleicht haben Sie festgestellt, dass „Lookalike Audiences“ jetzt als Option bei neuen Kampagnen und der Einrichtung von Werbeanzeigen beworben werden. Eine Lookalike Audience ermöglicht Ihnen, mehr Menschen auf Facebook zu finden, die mit Optimierungen, die in der Vergangenheit für Sie funktioniert haben, Merkmale gemeinsam haben. Was dies bedeutet, ist, dass Sie einen Facebook-Nutzer mit einem ähnlichen Standort, Alter, Geschlecht sowie ähnlichen Interessen wie Ihre Kunden jetzt per Knopfdruck erreichen können. Diese neue Zielgruppenliste zeigt algorithmisch Ähnlichkeiten in Interessen, die für den Erfolg Ihres Geschäfts als wichtig erachtet werden, indem die spezifischen Verhaltensweisen des Besuchers und/oder Kunden auf Facebook targetisiert werden.

Derzeit können Sie die Basis Ihrer Lookalike Audience auf Menschen gründen, die Ihre Seite liken, oder auf Besucher Ihrer Webseite. Derzeit werden Besucher durch Facebook Tracking-Codes (oder Pixel) bestimmt, die Sie auf Ihrer Webseite haben, aber es wird erwartet, dass Facebook sich irgendwann nicht mehr auf diese Pixel stützen und in der Lage sein wird, Ihre Lookalike Audience einfach durch jene, die auf Ihre Webeanzeigen klicken, optimieren zu können, ohne dass ein zusätzlicher Tracking-Code erforderlich ist.

Wie bestimmt Facebook, wer Ihre Kunden sind und wie Ihre demografische Gruppe aussieht?

Derzeit basieren Lookalike Audiences auf den Pixeln, die Sie zuvor auf Ihrer Webseite eingerichtet haben. Sie können Lookalike Audiences für Besucher auf Ihrer Webseite, Besucher auf Ihrem Blog oder für eine Liste mit Kontaktdaten von Kunden erstellen, die Sie direkt auf Facebook hochgeladen haben.

Für mehr Informationen über die Installation von Facebook-Pixeln oder das Hochladen von Audiences lesen Sie diesen Artikel: So installieren Sie Facebook Tracking Pixel.

Was sind Facebook Pixel?

Machen Sie sich für den Moment nicht zu viele Gedanken über die früheren Tracking Pixel. Facebook gibt auf seiner Seite an: „Das Conversion Tracking Pixel wird ab der zweiten Jahreshälfte 2016 nicht mehr verfügbar sein. Für das Conversion Tracking, die Optimierung und das Remarketing empfehlen wir dir, stattdessen das Facebook-Pixel zu verwenden.“ Sie müssen jedoch das neue Facebook Pixel Tracking-System einrichten. Für eine Anleitung, wie das funktioniert, klicken Sie hier.

Sollten Sie die Lookalike Audience-Funktion nutzen?

… Wenn Sie darauf aus sind, so präzise wie möglich zu werben und Ihren ROI zu maximieren, dann ja. Die Lookalike Audience wird Ihre Werbeziele unterstützen, indem sie Ihnen ermöglicht, auf Menschen, die Ihren bestehenden Besuchern, Lesern oder Kunden ähnlich sind, abzuzielen.

Wie funktionieren Lookalike Audiences?

Facebook schaut sich gemeinsame Bezugspunkte innerhalb Ihrer Zielgruppe an, wie z.B. die demografische Gruppe und die Interessen, und findet Menschen, die spezifisch für das Land, das Sie in Ihrer Werbekampagne ausgewählt haben, wie diese Bezugspunkte aussehen („look like“). Lookalike Audiences unterstützen derzeit immer nur die Ansicht eines Landes.

Damit Ihre Lookalikes perfekt funktionieren, braucht Ihre Quell-Zielgruppe ein Minimum von 100 Menschen aus einem Land. Dies bedeutet, dass Sie – wenn Sie Ihre Zielgruppe auf den Besuchern Ihrer Webseite oder den Lesern Ihres Blogs basieren – z.B. 100 Leser aus Deutschland haben müssen. Dies ist die beste Möglichkeit, um Land/Standort als eine Ihrer demografischen Quell-Gruppen zu nutzen.

Facebook ermöglicht es Ihnen allerdings, eine individuelle Zielgruppe zu erstellen oder zu nutzen, um ein Lookalike-Programm für ein anderes Land zu erstellen. Wenn Sie z.B. 100 Blogleser aus Finnland haben, können Sie diese Informationen nutzen und in Ihrer Anzeige angeben, dass Sie jetzt Schweden targetisieren wollen – und Facebook wird eine Lookalike Audience basierend auf den Informationen aus Ihrer finnischen Liste finden.

Gehen Sie von drei bis sieben Tagen aus, bis der Algorithmus von Facebook Ihre Lookalike Audience basierend auf den von Ihnen bereitgestellten Informationen findet.

Können Sie Ihre Lookalike Audience mit noch mehr targetisierten Merkmalen perfektionieren?

Ja! Wenn Sie es brauchen, können Sie Ihrer Lookalike-Kampagne manuell weitere Audiences oder Facebook-Targeting-Optionen hinzufügen. Versuchen Sie, Ihre Lookalike-Kampagne anfangs ohne weitere Eingaben zu erstellen, nur um eine Vorstellung davon zu bekommen, wie dies für Sie funktioniert, bevor Sie mit A/B-Tests für weitere Targetisierungs-Optionen anfangen.

Können Sie mehr als eine Lookalike Audience für ein Anzeigen-Set nutzen?

Jawohl!

Wie fangen Sie an?

Ich dachte, Sie würden nie fragen.

Um mit der Erstellung Ihrer Lookalike Audience loszulegen:

  1. Gehen Sie hier auf Ihre Audience-Seite: https://www.facebook.com/ads/manager/audiences/
  2. Klicken Sie auf Eine Lookalike Audience erstellen
  3. Wählen Sie Ihre Quelle (basierend auf einer App, einem Conversion Pixel oder einer Facebook-Seite)
  4. Wählen Sie das Land, in dem Sie eine ähnliche Gruppe Menschen finden möchten
  5. Wählen Sie mit dem Schieberegler die gewünschte Audience-Größe
  6. Klicken Sie auf Audience erstellen

Diese Schritte wurden direkt bezogen von https://www.facebook.com/business/help/231114077092092

About The Author

Caz Bevan

Caz is the Director of Marketing for Boostability and has deep experience blending business goals and marketing tactics into comprehensive company strategies. Her creative innovation and expertise has helped shape customer experiences and drive continual engagement for a variety of companies and products including Sony Music Entertainment and SpeedTV. Connect with Caz: @CazBevan | Linkedin


Comments

© 2017 Boostability Inc. All rights reserved

Thank you

Back to top